Frage:
Was ist am besten für die Flüssigkeitszufuhr während eines Laufs?
Xander
2012-02-09 15:08:27 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich bin ein weniger erfahrener Läufer und trainiere für einen Halbmarathon. Bis jetzt bin ich nur maximal 10 Meilen gelaufen und hatte nie das Bedürfnis zu hydratisieren, aber ich habe gelesen, dass es besser ist, während des Laufs zu hydratisieren.

Was soll ich zur Flüssigkeitszufuhr verwenden, nur Wasser? Ich habe gelesen, dass Energy Drinks während eines Laufs nicht viel Sinn machen und besser nach dem Lauf oder gar nicht zu trinken sind. Und wie würde ich es tragen? Ich habe Gürtel und Trinkrucksäcke gesehen, aber sie scheinen nicht bequem zu sein.

Verwandte Frage [hier] (http://sports.stackexchange.com/questions/13718/how-to-manage-hydration-in-aid-stations-during-marathon), aber konzentrieren Sie sich auf Hilfsstationen.
Vier antworten:
#1
+11
FLY
2012-02-09 15:30:46 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Da ich selbst Läufer bin, habe ich immer eine Flasche Wasser mitgenommen, was sich hervorragend für Intervalltraining eignet. Ich konnte trinken, als ich ging, um mich zu erholen.

Heutzutage fange ich an, ohne Unterbrechungen zu rennen und die Flasche zu Hause zu lassen und vor und nach meinem Lauf zu trinken.

Hier ist eine Link mit weiteren Informationen:

Wenn Sie nach einer allgemeinen Faustregel für den Flüssigkeitsverbrauch während Ihrer Läufe suchen: Sie sollten 4 bis 6 Unzen einnehmen Flüssigkeit alle 20 Minuten während Ihrer Läufe. Läufer, die schneller als 8 Minuten laufen, sollten alle 20 Minuten 6 bis 8 Unzen trinken. Während längerer Trainingseinheiten (90 Minuten oder länger) sollte ein Teil Ihrer Flüssigkeitsaufnahme ein Sportgetränk (wie Gatorade) enthalten, um verlorenes Natrium und andere Mineralien (Elektrolyte) zu ersetzen. Die Kohlenhydrate und Elektrolyte im Sportgetränk helfen Ihnen auch dabei, die Flüssigkeiten schneller aufzunehmen.

Beim Tragen hielt ich die Wasserflasche in der Hand, weil ich auch feststellte, dass der Tragegurt unangenehm aussieht

bearbeiten: Ich habe einen Wasserflaschengürtel gekauft, der 2 kleine Flaschen enthält. Keine großen Beschwerden beim Laufen. Meiner Meinung nach (nach Verwendung eines Gürtels) ist es besser, einen Gürtel zu verwenden, um ihn dann in der Hand zu halten.

Die Gürtel sind nur eine Gewohnheitssache ... Ich hatte einige Läufe, bei denen ich es bereut habe, den Gürtel nicht mitgebracht zu haben ... nur um später festzustellen, dass ich den Gürtel tatsächlich mitgebracht habe ... Nur um das nach ein paar zu veranschaulichen Läuft, werden Sie den Gürtel komplett vergessen ...
Ich werde diese Woche um eins! Hatte dieses Wochenende einen langen Lauf und hatte kein Wasser auf mir. Ich hatte nach dem Lauf große Kopfschmerzen.
#2
+9
geoffc
2012-02-09 19:55:40 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich stimme den meisten Postern hinsichtlich der Dauer zu.

Das heißt, für längere Läufe, bei denen die Definition von länger sehr persönlich ist, ist Wasser zumindest für die Flüssigkeitszufuhr erforderlich. Wasserflaschenhalter gibt es jetzt in allen Formen und Größen.

  • Gürteltaschen, die den kleinen Teil Ihres Rückens reizen können, in den der Flaschenverschluss springt.
  • Abgewinkelte Flaschen-Gürteltaschen, die versuchen, diesen Schmerz zu lindern.
  • Treibstoffgürtel und Nachahmer, in denen sich viele kleine Flaschen auf einem Gürtel befinden.
  • Jeder ist anders, und die Anforderungen an die Flüssigkeitszufuhr sind unterschiedlich.

    Sie können bekommen eine Schätzung, wie viel Sie schwitzen und daher ersetzen müssen, indem Sie ein Training beginnen, frisch, sich selbst wiegen, Ihr Training ohne Trinken für eine angemessene Zeitspanne (eine Stunde funktioniert gut) und dann duschen und sich wiegen sauber nach.

    Da Sie in einer Stunde Training keine nennenswerte Masse verbrennen können, können Sie abschätzen, wie viel Sie schwitzen. Ein Liter wiegt ungefähr ein Kilo (weshalb Metric so nützlich ist).

    Der schlimmste Fall ist normalerweise 1 bis 1,5 Liter pro Stunde für schwere Pullover. Wenn Sie nur ein oder drei Stunden Zeit haben, können Sie sich nicht zu tief in ein Loch graben. Für längere Strecken wie Marathon- und Langstrecken-Triathlons ist es jedoch wichtig, vor dem Trinken zu bleiben und nicht in das Loch zu gelangen, da Sie während des Rennens nicht aus dem Loch herauskommen können.

    I. Ich bin am schwereren Ende dieser Schwitzwaage und habe bei meinem ersten Ironman 18 Liter auf dem Fahrrad getrunken, 8 Liter auf der Flucht und 7 Pfund abgenommen. Es war ein bisschen extrem.

    Geoffc gibt viele gute Punkte, insbesondere um zu testen, wie viel Sie schwitzen. Vertrauen Sie nicht nur Schätzungen - jeder Körper ist anders. Sie werden auch viel mehr schwitzen, abhängig von Temperatur, Höhe usw. Sobald Sie ein oder zwei Stunden hinter sich haben, müssen Sie auch über Elektrolyte (Salz) und Kalorien nachdenken. Ja, Sie können ohne sie auskommen, aber Ihre Leistung wird ohne sie schaden. Bei längeren Läufen kann es gefährlich sein, nur reines Wasser zu trinken und keine Elektrolyte zu ersetzen, was als Hyponatriämie bezeichnet wird. Betrachten Sie bei diesen Entfernungen einen Camelbak.
    @MikeHedman Hyponatriämie ist scheiße! Ich war schon oft dort, leider. Ich schwitze an einem langen Renntag so viel, dass ich buchstäblich jede Stunde oder so ein Salzpaket esse. 3 g pro Stunde oder zwei reichen aus, um Schritt zu halten.
    Ich bin auch ein schwerer Pullover. Haben Sie Krämpfe erlebt, wenn Sie nicht genug Salz bekommen, wie auf Hilfsstationen? Wie planen Sie Ihr Trinken über Hilfsstationen (dieses q [hier] (http://sports.stackexchange.com/questions/13718/how-to-manage-hydration-in-aid-stations-during-marathon)) ? Können Sie sich auf sie verlassen? Können Sie uns mitteilen, welche Art von Getränken Sie verwenden? Hausgemachte Sportgetränke? Essig, Zitrone, Salz, Zucker und Wasser?
    #3
    +4
    Tonny Madsen
    2012-02-09 16:15:37 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Wenn es darum geht, etwas zu trinken und zu essen, was läuft, stimme ich der Antwort von @baldys auf https://fitness.stackexchange.com/questions/2834/what-should-i-eat-or-drink- zu. vor dem Joggen / 2845 # 2845, dass für weniger als 1-1,5 Stunden Laufen nichts Besonderes benötigt wird (@baldy schreibt tatsächlich 2,5 Stunden, aber ich persönlich brauche etwas, wenn ich so lange laufe). Wenn wir über weniger als einen Halbmarathon (HM) sprechen, esse ich normalerweise nur 15 bis 20 Minuten vor dem Start eine Banane und trinke etwas Wasser, kurz bevor ich zum Lauf gehe ... Und nichts Besonderes unter dem Lauf außer ein wenig Wasser alle 5 km.

    Ich bringe manchmal ein wenig Geld mit, damit ich unterwegs ein oder zwei Bananen kaufen kann, wenn ich das Gefühl habe, dass ich das brauche ... was abends nach einem langen Tag häufiger ist das Büro als am Morgen, wenn ich frisch und bereit für die Welt bin ... aber es ist eher die Ausnahme als die Regel.

    Wenn wir mit Langstreckenlauf meinen HM oder länger, dann denke ich, ist es wichtiger, was Sie an den Tagen vor und nach dem Lauf essen, als was Sie während des Laufs essen. Dies wird hier ziemlich gut beschrieben:

    Die Hauptbrennstoffquelle für aktive Muskeln sind Kohlenhydrate, die in den Tagen vor dem Training als Glykogen in den Muskeln gespeichert werden. Es braucht Zeit, um die Glykogenspeicher vollständig zu füllen, und was Sie nach dem Training essen, kann diesen Prozess unterstützen oder behindern. Das richtige Essen zur richtigen Zeit nach dem Training zu essen ist wichtig, um sich zu erholen und für das nächste Training bereit zu sein.

    Also viel Pasta und Weißbrot vor dem Lauf ... all das Zeug Wir versuchen normalerweise zu vermeiden.

    Was die in den Artikeln aufgeführten Ergänzungen betrifft ... Ich habe wirklich keine davon ausprobiert, da ich wirklich nicht sehe, was sie bieten können, was nicht der Fall ist bereits in verschiedenen Früchten - insbesondere Kohlenhydraten und Kalium.

    [Nach F&N: https://fitness.stackexchange.com/a/4208/1664]

    Sie sagen, dass Sie alle 5 km (in einem HM) wenig Wasser trinken. Wie trägst du das?
    und wo kaufst du abends bananen?
    @Xander Für meine längeren Läufe (HM +) trage ich einen Gürtel mit Wasser (ca. 600 ml). Ich habe mir auch einen Camelback angesehen, mich aber noch nicht entschieden.
    @scubaFLY Wir haben viele Kioske und Tankstellen rund um CPH, die spät geöffnet sind und alle Arten von Früchten transportieren.
    @TonnyMadsen Danke! Ich lebe auf dem Land, Bananen zu kaufen ist für mich keine Option :). Ich denke, ich werde auch einen Gürtel bekommen!
    #4
    +3
    Rafael Emshoff
    2013-03-18 02:12:20 UTC
    view on stackexchange narkive permalink

    Ich möchte die Bedeutung der Temperatur hervorheben, die nur in Mike Hedmans Kommentar zu Geoffcs Antwort erwähnt wurde, insbesondere wenn Sie bis zum Sommer trainieren.

    Story : Bisher bin ich 27 km als mein längster Trainingslauf (HM-Plan) gelaufen und habe es ohne einen Drink geschafft. Normalerweise habe ich kein Bedürfnis. Bei einer späteren Gelegenheit hatte ich zwar 18 km auf meinem Plan, aber es näherte sich 30 ° C, worauf ich völlig unvorbereitet war. Ich habe mich auf den ersten 10 km gut geschlagen, dann habe ich meine Leistung auf einer langen, leichten Steigung einfach abgenommen und konnte danach nicht mehr loslegen. Als ich nach Hause kam, trank ich einen Liter Wasser. Am Tag später empörte sich mein Verdauungssystem und ich brauchte 2 Wochen, um mich zu erholen und wieder normal essen zu können - ganz zu schweigen von meinem ruinierten Laufplan.

    Antwort : Seitdem trage ich immer Wasser ( Trinkrucksack ) für> 24 ° C (75 ° F) und> 10 km, verlasse mich aber immer noch auf meinen Körper, um zu entscheiden, wann ich trinken möchte und wann ich es nicht tue. t, obwohl ich eher einen Schluck Durst trinke, als auf einen bestimmten Wasserbedarf zu warten.

    Beziehen Sie sich auf andere Quellen für die Aufnahme von Nahrungsmitteln / Elektrolyten / etc .. aber ich habe ' Ich habe niemanden getroffen, der solche für HM-Entfernungen im Training verwendet. Rennen, an denen ich teilnehme, bieten normalerweise alle 5 km Essen / Trinken an. Ich nehme ein wenig bei 5 km und 15 km.



    Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
    Loading...