Frage:
Wie kann ich meine Ausdauer beim Skifahren verbessern?
Dynamo
2012-02-09 21:30:49 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Wenn ich einen Skiausflug mache, gehe ich normalerweise gerne mindestens zwei Tage hintereinander. Das Problem, auf das ich am zweiten Tag gegen Mittag stoße, ist, dass meine Beine ziemlich angeschossen sind.

Ich möchte mindestens zwei Tage ziemlich intensives Skifahren können, ohne auf den Punkt zu kommen der Erschöpfung bis zum Ende des zweiten Tages. Gibt es Übungen, auf die ich mich konzentrieren könnte, um meine Ausdauer zu verbessern, wenn ich auf die Piste gehe?

Ski mehr! Ich habe das Gefühl, dass es 12-15 Tage dauert, bis ich in Form bin und bereit bin, volle Tage Ski zu fahren.
Zwei antworten:
#1
+9
JW8
2012-02-09 23:16:38 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Skifahren erfordert viel Kraft und Ausdauer, insbesondere bei einem mehrtägigen Ausflug. Ein von dieser Website vorgeschlagenes Übungsprogramm umfasst:

  • 3 bis 5 Tage pro Woche Ihrer Lieblingsaktivität. Die besten Möglichkeiten zum Skifahren sind Laufen, Treppenmeister, Step-Aerobic, Ellipsentrainer und Inlineskaten.
  • Eine Vielzahl von Workouts mit unterschiedlichen Intensitäten von 20 bis 45 Minuten.
  • Ein langes, langsames Trainieren Sie jede Woche 60 Minuten oder länger, um Ihre Beine und Lungen für lange Skitage zu konditionieren.

Auf einer anderen Seite sind mehrere Links zu bestimmten Übungen aufgeführt zur Verbesserung:

  • Muskelkraft
  • Explosionskraft
  • Flexibilität
  • Ausdauer

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie durch den Aufbau von Kraft und Ausdauer Ihre Reise in den Schnee genießen können. Viel Spaß!

Welches davon ist am besten für jemanden geeignet, der nur schmerzende Beine / Muskelermüdung bekommt, aber nicht unbedingt außer Atem ist?
@user2813274 Ich würde empfehlen, regelmäßig länger zu trainieren, da sich Ihr Körper an eine hohe Arbeitsbelastung anpassen muss, die lange anhält. So machen es Langstreckenläufer oft; Wenn Sie lange Strecken laufen, damit Beine und Lungen (oder Teile des Körpers, die nicht fit genug sind) lernen, mit dem Arbeitsaufwand umzugehen. Dies kann langsamer erfolgen (als beim Rennen), simuliert jedoch die Umstände, die einem Rennen oder vielen Skitagen entsprechen.
#2
  0
simmer
2016-10-14 07:57:35 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Exzentrische Beinübungen (mit Schwerpunkt auf der absorbierenden / senkenden Komponente der Bewegung) sind eine große Hilfe. http://www.backcountry.com/explore/train-eccentric-leg-strength-for-alpine-skiing schlägt ein großartiges Trainingspaar vor:

Mini Leg Blaster

10x Air Squats

5x In-Place-Ausfallschritte (5x pro Bein, insgesamt 10x)

5x Jumping Lunges ( 5x jedes Bein, insgesamt 10x)

5x Sprungkniebeugen

Blaster mit vollem Bein

20x Luftkniebeugen

10x Ausfallschritte an Ort und Stelle (10x pro Bein, insgesamt 20x)

10x Ausfallschritte (10x pro Bein, insgesamt 20x)

10x Sprungkniebeugen


Arbeiten Sie bis zu 5x Full Leg Blasters mit einer Pause von 30 Sekunden zwischen den einzelnen Anstrengungen für Ihr Trockenskitraining. Achtung. Leg Blasters trainieren exzentrische Beinkraft und können Sie furchtbar wund machen. Beginnen Sie also nicht am Ende.

Führen Sie stattdessen Leg Blasters 3x pro Woche mit mindestens einem Tag Pause zwischen den Trainingseinheiten durch 4 Wochen vor Saisonbeginn. Dies bedeutet insgesamt 12 Trainingseinheiten.

Hier ist der Fortschritt:


Sitzungen 1-2

10x Mini Leg Blasters 30 Sekunden Pause zwischen den Versuchen

Sitzungen 3-4

2x Vollbein-Blaster, dann 6x Mini-Bein-Blaster, 30 Sekunden Pause zwischen den Versuchen

Sitzungen 5-7

3x Vollbein-Blaster, 4x Mini-Bein-Blaster, 30 Sekunden zwischen den Versuchen

Sitzungen 8-10

4x Vollbein-Blaster, 2x Mini-Bein-Blaster, 30 Sekunden Pause zwischen den Versuchen

Sitzungen 11-12

5x Full Leg Blasters, 30 Sekunden Pause zwischen den Versuchen

In diesem Artikel wird ein Video gezeigt, das ein Full Leg Blaster-Set zeigt.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...